Skip to main content

Aktuelles

Lesen Sie Beiträge über aktuelle Entwicklungen in der Rechtssprechung, Interviews und Urteile zu den Themen Strafrecht Frankfurt & Verkehrsrecht Frankfurt uvm.

Elterngeld - Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

15. Feb. ELTERNGELD 2013 – WAS WERDENDE ELTERN WISSEN SOLLTEN

Wer im Jahr 2013 ein Kind erwartet, sollte nicht nur an Strampler, Kinderwagen und Babybrei frühzeitig denken. Auch das Elterngeld und die damit verbundenen Änderungen sollten bei den Vorbereitungen ganz oben auf der To-do Liste stehen. Werden die steuerlichen Änderungen zu spät durchgeführt, müssen Eltern mit erheblichen Einbußen auf dem […]

mehr erfahren
Unterhaltantrag - Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

11. Feb. UNTERHALT 2013 – DIE ÄNDERUNGEN DER NEUEN DÜSSELDORFER TABELLE

Der Unterhalt ist eine wichtige Leistung, um den notwendigen Bedarf einer Person sicherzustellen. Er bildet eine grundlegende Säule der sozialen Fürsorge. Die Unterhaltshöhe für Kinder, Verwandte oder Ehegatten ist der Düsseldorfer Tabelle zu entnehmen. Diese Tabelle stellt eine Leitlinie für Unterhalt dar und wurde 1962 eingeführt, um die Unterhalts-Rechtsprechung gerechter […]

mehr erfahren
Mietvertrag - Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

08. Feb. MIETRECHT 2013 – DIE ÄNDERUNGEN IM NEUEN JAHR

Im Jahr 2013 wird sich im Mietrecht einiges ändern. Am 13.Dezember 2012 verabschiedete der Deutsche Bundestag ein Gesetz zur Mietrechtsreform. Das beschlossene Mietrechts-Änderungsgesetz ist zwar noch nicht in Kraft getreten, im Frühjahr ist aber damit zu rechnen. Die vier grundlegenden Bereiche Förderung des Contracting, Bekämpfung des Mietnomadentums, Kündigungsschutz und Modernisierung […]

mehr erfahren
Nebenjob - Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

06. Feb. MINIJOB 2013 – DAS ÄNDERT SICH FÜR GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNGEN

Der Bundesrat hat dem Gesetz zu den Änderungen bei der geringfügigen Beschäftigung am 23. November 2012 zugestimmt. Aufgrund dessen ist die Neuregelung für Minijobs seid dem 1. Januar 2013 gültig. Für geringfügig Beschäftigte und dessen Arbeitgeber ergeben sich einige Änderungen. ANHEBUNG DER GERINGFÜGIGKEITSGRENZE Ab dem 1. Januar 2013 wird die […]

mehr erfahren
Theorieprüfung - Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

04. Feb. EU FÜHRERSCHEIN 2013 – DAS ÄNDERT SICH BEIM NEUEN FÜHRERSCHEIN

Ab 2013 ändert sich beim Führerschein einiges. Seit 1999 sind Führerscheine im Format von Scheckkarten gültig. Ab dem 19. Januar 2013 wird dieses Format von neuen Führerscheinen abgelöst. Grund ist eine EU-Richtlinie von 2006. Mit dieser sogenannten 3. Führerscheinrichtlinie werden die Führerschein-Dokumente innerhalb der EU vereinheitlicht. ERHÖHTE FÄLSCHUNGSSICHERHEIT Alle Führerscheindokumente, […]

mehr erfahren
GEZ - Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

22. Dez. GEZ WIRD ZUM BEITRAGSSERVICE: DAS ÄNDERT SICH 2013

Die GEZ ist eine Gemeinschaftseinrichtung des Zweiten Deutschen Fernsehen, des Deutschlandradios und der ARD-Landesrundfunkanstalten. Bisher wurden die zu zahlenden Rundfunkgebühren von der GEZ eingezogen. Weil das bisherige Finanzierungsmodell der Rundfunkgebühren aus der Zeit der ersten TV-Geräte stammt, musste ein neues Berechnungsmodell zusammengestellt werden. Schließlich hat sich die Art des Medienkonsums […]

mehr erfahren
Anbieterwechsel- Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

17. Dez. STROMANBIETER-WECHSEL: DAS IST ZU BEACHTETEN

Strom wird immer teurer. Gerade jetzt zum Jahresende fliegen bei den Stromkunden Preiserhöhungen ins Haus. Die Strompreise erhöhen sich nämlich bei den meisten Anbietern zum 1. Januar 2013. Die Frage, die sich jedes Jahr stellt, ist ob eine Erhöhung akzeptiert werden sollte, oder ob ein Stromanbieter-Wechsel nicht sinnvoller wäre. Mehrere […]

mehr erfahren
Unisex - Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

12. Dez. UNISEX-TARIFE – DAS ÄNDERT SICH!

In den Medien ist momentan vermehrt die Rede von den sogenannten Unisex Tarifen. Bisher war es so, dass sich diverse Versicherungs-Beiträge häufig nach dem Geschlecht der Versicherten richteten. Frauen zahlten oft mehr, weil sie statistisch gesehen älter werden als Männer und daher länger Leistungen in Anspruch nehmen. Bei der Kfz-Versicherung […]

mehr erfahren

10. Dez. GOOGLE – VERTEIDIGE DEIN NETZ

Leistungsschutzrecht im Internet / Suchmaschinen Aktuell ist eine rege Diskussion über das Leistungsschutzrecht ausgebrochen, über das der Bundestag bald beraten will. Demnach sollen Suchmaschinenanbieter in Zukunft für die Anzeige von journalistischen Inhalten von Presseverlagen in den Suchergebnissen bezahlen. Daraufhin hat der Suchmaschinengigant Google, der vom Leistungsschutzrecht ebenfalls betroffen wäre, eine […]

mehr erfahren
EC-Karte - Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

03. Dez. WEIHNACHTSGESCHENKE-KAUF BEI EBAY: DAS IST BEI WIDERRUF ZU BEACHTEN

Nur noch wenige Wochen bis Weihnachten und viele Verbraucher sind jetzt schon auf der Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken. Schließlich sollen die Besorgungen nicht in den letzten Tagen vor Heilig Abend gemacht werden, um unnötigen Stress zu vermeiden. Das Internet-Auktionshaus eBay ist für viele Verbraucher eine beliebte Plattform zum Einkaufen. […]

mehr erfahren
Urlaubantrag - Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

30. Nov. PROBLEME BEI FLUG- UND PAUSCHALREISEN

Kurz vor Jahresende buchen viele Verbraucher bereits die Urlaubsreise für das kommende Jahr. Reiseveranstalter locken mit günstigen Angeboten und in vielen Fällen lohnt sich die frühzeitige Buchung. Leider sind Buchungen und Reisen bei einigen Urlaubern mit Problemen verbunden. Damit die korrekte Reaktion folgen kann, ist es unerlässlich die eigenen Rechte […]

mehr erfahren
Flensburg - Anwalt Strafrecht Frankfurt - Spies Rechtsanwälte

16. Nov. NEUERUNGEN IM PUNKTESYSTEM IN FLENSBURG

Vortrag ADAC Automobilclub Frankfurt a.M. – Höchst vom 05.11.2012 von Frau Rechtsanwältin, ADAC-Syndikus-Anwältin und Fachanwältin für Verkehrsrecht Katja Eva Spies Ich freue mich, dass Sie so zahlreich erschienen sind und begrüße Sie zu meinem heutigen Vortrag. Wie angekündigt möchte ich die Neuerungen im Punktesystem in Flensburg mit Ihnen erörtern, die Vor- und […]

mehr erfahren