menu
close

Anwalt Medizinrecht Frankfurt am Main

Im Medizinrecht ist die rechtliche Ausgestaltung von Rechtsbeziehungen zwischen mehreren Ärzten sowie einem Arzt und Patient geregelt. Außerdem regelt Medizinrecht das Meldewesen für meldepflichtige Krankheiten und enthält öffentlich-rechtliche Bestimmungen zur Berufsausübung von Ärzten und Zahnärzten. Hier gibt es für einen Rechtsanwalt sehr viele Ansatzpunkte, da Verträge im Medizinrecht häufig strittig sind. Das Rechtsgebiet des Medizinrechts beschäftigt sich neben der allgemeinen Arzthaftung auch mit Rechtsgebieten des Sozialversicherungsrechts, des Rechts der Honorierung bei Privatpatienten, der Honorierung durch Vertragsärzte, des Berufsrechts, speziellen Bestimmungen der Röntgenverordnung und mehr.

Je nach dem wird das Recht der Pflegeberufe, der Apotheken, das Krankenhausrecht und das Pharmarecht vom Medizinrecht und den Rechtsanwälten umfasst. Unsere Rechtsanwälte in Frankfurt am Main überzeugen durch eine hohe Kompetenz im Bereich Medizinrecht. Wir haben den passenden Rechtsanwalt für Sie und werden mit unserem Rechtsanwalt bzw. Fachanwalt für Medizinrecht Ihren Fall gewinnen.

Das Medizinrecht und seine Bedeutung

Gerade im medizinischen Bereich besteht ein ständiger Wandel. Das medizinische Wissen erfreut sich eines rasanten Fortschrittes. Intensives Forschen sorgt für ständige Weiterentwicklung. Aufgrund dessen gewinnt das Medizinrecht an Bedeutung. Denn durch den regelmäßigen Fortschritt in der Medizin ergeben sich ständig Gesetzesänderungen. Vorschriften, Rechtsnormen und Bestimmungen aus diversen medizinischen Bereichen müssen an die Gegebenheiten angepasst werden. Auch die Herausforderungen, die mit dem Gesundheitssystem gemeistert werden, machen das Medizinrecht so wichtig. Es stellt den Rahmen für das Handeln von allen Betroffenen dar. Im Medizinrecht werden Rechtsstreitigkeiten immer größer, deshalb ist es wichtig einen guten Anwalt für Medizinrecht zu haben. Der Anwalt für Medizinrecht ist sehr gut auf das Medizinrecht vorbereitet. Es ist schwierig einen guten Rechtsanwalt im Medizinrecht zu finden, denn es gibt viele schlechte Rechtsanwälte – wir sind Ihr Rechtsanwalt für Medizinrecht. Ihr Rechtsanwalt ist mit unserem eigenen Büro in Frankfurt am Main für Sie vor Ort.

Das Verhältnis zwischen Patienten und Ärzten

Das Verhältnis zwischen Patienten und Ärzten ist zunehmend angespannt. Ständig neue Reformen wirken sich auf das Gesundheitssystem aus und bringen zahlreiche Änderungen für Patienten und Ärzte mit sich. Den Überblick zu wahren, wird schwieriger. Vermehrt treten Unklarheiten hinsichtlich des Medizinrechts auf und ein ausgeprägter Beratungsbedarf tritt ein. Die Rechtsanwaltskanzlei Spies Rechtsanwälte ist ein kompetenter Ansprechpartner für Krankenhäuser, Ärzte, Versicherer und Patienten. Wir sind Ihr Rechtsanwalt für Medizinrecht in Frankfurt am Main.

Fachliche Hilfe vom Rechtsanwalt Ihres Vertrauens

Bei ihrem Rechtsproblem sollten Sie den Fall einem Fachanwalt für Medizinrecht übergeben, da dieser Sie deutlich besser beraten kann als ein normaler Rechtsanwalt. In unserem Büro in Frankfurt am Main sorgen unsere Rechtsanwälte für die perfekte Betreuung im Medizinrecht. Im Medizinrecht gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Rechtsanwälten – es gibt gute Rechtsanwälte und schlechte Rechtsanwälte. Das ist bei einem Rechtsanwalt in Frankfurt am Main genauso wie in allen Lebenslagen – wir sind eine richtig gute Kanzlei aus Frankfurt am Main und überzeugen regelmäßig mit unseren Rechtsanwälten im Medizinrecht.

Im Medizinrecht brauchen Sie die besten Rechtsanwälte der Stadt, in unserem Fall Frankfurt am Main. Für viele strittige Fälle benötigt man einen Fachanwalt, also einen Rechtsanwalt mit dem nötigen Fachwissen im Medizinrecht. Unsere Rechtsanwälte aus Frankfurt am Main sind Experten für das Medizinrecht und helfen Ihnen bei Ihrem Problem weiter. In unserem Büro in Frankfurt am Main sorgen unsere Rechtsanwälte für die perfekte Betreuung im Medizinrecht. Ihr Rechtsanwalt ist mit unserem eigenen Büro in Frankfurt am Main für Sie vor Ort – Frankfurt ist wohl eine der schönsten Städte Deutschlands. Dies lockt die besten Anwälte nach Frankfurt am Main, sodass wir in Frankfurt am Main für Sie im Medizinrecht die beste Leistung bieten kann.

Rechtliche Beratung

Die Rechtsanwaltskanzlei Spies Rechtsanwälte vertritt Mandanten in allen Anliegen im Medizinrecht und steht für diverse Fragestellungen zur Verfügung. In einem persönlichen Beratungsgespräch wird Ihre persönliche Situation analysiert und aus rechtlicher Sicht betrachtet. Die fachkundigen Anwälte erarbeiten individuelle Lösungen für Ihren speziellen Fall und gehen effizient und effektiv vor. Lassen Sie sich beraten und profitieren Sie von der Erfahrung und dem Fachwissen der traditionellen Kanzlei.

Um gerichtliche Auseinandersetzungen im Medizinrecht zu vermeiden, sollte frühzeitig die Beratung eines fachkundigen Rechtsanwalts bzw. Fachanwalt in Anspruch genommen werden. Das Medizinrecht ist so komplex, dass eine Rechtsberatung durch einen auf Medizinrecht spezialisierten Rechtsanwalt empfehlenswert ist. In unserem Büro in Frankfurt am Main sorgen unsere Rechtsanwälte für die perfekte Betreuung im Medizinrecht. Frankfurt am Main ist eine der Medizinstandorte und deshalb sitzen unsere Rechtsanwälte des Medizinrechts in Frankfurt am Main.

Arzneimittel

Auch bei der Vergabe, Verschreibung oder Nichtverschreibung von Arzneimitteln können grobe Behandlungsfehler entstehen. Gerade die Auswirkungen von Psychopharmaka etc. können die gesamte Zukunft eines Menschen beeinflussen. Ob Sie das richtige Medikament zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Dosis verschrieben bekommen haben, prüfen wir gerne für Sie unter Hinzuziehung ärztlicher Spezialisten.

Arzt

Meistens sind es Ärzte, die grobe Behandlungsfehler durchführen. Das Gleiche gilt jedoch auch für Physiotherapeuten, Hebammen etc. Bei einem niedergelassenen Arzt ist es meist einfach, die richtige Person zu verklagen bzw. den Anspruch gegen die richtige Person zu stellen, schwerer wird es bereits, wenn sich mehrere Ärzte in einer Gemeinschaftspraxis befinden. Bevor Sie daher tätig werden, muss zunächst eruiert werden, wer der richtige Ansprechpartner ist, selbstverständlich werden wir Sie dabei unterstützen.

Aufklärung

Ein Ärztefehler kann bereits bei der fehlenden bzw. nicht sachgerechten Aufklärung erfolgen. Wenn Sie der deutschen Sprache nicht mächtig sind, muss der Arzt Sie in Ihrer Heimatsprache aufklären, ggf. durch Hinzuziehung eines Dolmetschers. Lassen Sie sich möglichst niemals alleine aufklären, sondern nehmen Sie eine Begleitperson mit, die den Aufklärungsumfang bestätigen kann. Unterschreiben Sie nicht einfach Aufklärungsbögen, ohne sich diese von Ihrem Arzt bzw. Ärztin erklären zu lassen.

Geburtsschaden

Natürlich ist der grobe Behandlungsfehler besonders schlimm, wenn er das ungeborene Baby trifft. Hier können bei einem Fehlverhalten erhebliche psychische und physische Schäden beim Kleinstkind eintreten, die oftmals das gesamte weitere Leben beeinflussen.

Hier brauchen Sie unbedingt einen Anwalt für Medizinrecht, um zu dem dann zu fordernden Schmerzensgeld die tatsächlichen Kosten berechnen und geltend machen zu können.

Grober Behandlungsfehler

Ein Behandlungsfehler ist als grob zu bewerten, wenn ein Arzt eindeutig gegen bewährte ärztliche Behandlungsregeln oder gesicherte medizinische Erkenntnisse verstößt und dadurch einen Fehler begangen hat, der aus objektiver Sicht nicht mehr verständlich ist. Nicht jeder Misserfolg einer Behandlung ist als grober Behandlungsfehler einzuschätzen. Ob Ihr Arzt oder Ihre Ärztin Ihre Gesundheit durch einen groben Behandlungsfehler beeinträchtigt haben, überprüfen wir gerne für Sie und beraten und vertreten Sie selbstverständlich auch außergerichtlich und vor Gericht.

Klinik / Krankenhaus

Schwerer wird die Beurteilung, wer tatsächlich für einen Behandlungsfehler zu verantworten ist, der in einer Klinik bzw. einem Krankenhaus stattfindet. hier ist es wichtig, ob der behandelnde Arzt angestellt ist oder nur Belegbetten hat, welche Versicherungen eintreten etc. Auch hier benötigen Sie dringend anwaltliche Hilfe, damit der Anspruch nicht schon im Vorfeld untergeht.

Schmerzensgeld

Selbstverständlich haben Sie Anspruch auf ein Schmerzensgeld, sollte bei Ihnen ein grober Behandlungsfehler eingetreten sein.

Die Höhe des Schmerzensgeldes hängt selbstverständlich von den näheren Umständen ab, insbesondere von den Auswirkungen auf Ihre Gesundheit. Unsere Kanzlei arbeitet seit über 20 Jahren mit Personenschäden. Hier ist es wirklich wichtig, anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, da der Patient meist von dem Behandlungsfehler genug geschädigt ist und sich nicht noch um ein angemessenes Schmerzensgeld kümmern kann.

Verjährung von Behandlungsfehlern

Auch Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche im Rahmen des Arzthaftungsrechts verjähren regelmäßig. Da es keine speziellen Bestimmungen gibt, kommt die regelmäßige Verjährungsfrist von drei Jahren infrage, und zwar beginnend spätestens ab dem Zeitpunkt, an dem der Geschädigte den Behandlungsfehler erkannt hat.

Zu beachten ist hier die absolute Verjährungsfrist von zehn Jahren, bei der es nicht darauf ankommt, wann und ob eine Fehlbehandlung dem Geschädigten tatsächlich bekannt ist.

Kontakt

Katja Eva Spies